Augenlaser- & Augen-OP in Düsseldorf – Zentren, Verfahren und Kosten

Wenn Sie in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens nach renommierten Fachärzten für Augenheilkunde suchen, dann werden Sie fündig. In der Rheinmetropole gibt es ein umfangreiches Angebot an Augenlaserzentren und Augenkliniken, die auf Augenheilkunde spezialisiert sind. Hier stellen wir Ihnen die verschiedenen Augenbehandlungen vor, die Sie in Düsseldorf durchführen lassen können sowie die unterschiedlichen Augenlaserzentren wie auch Augenkliniken.

Augenlasern in Düsseldorf – Zentren

Ein Leben ohne jegliche Sehhilfe wie Brille oder Kontaktlinsen bietet einfach mehr Lebensqualität. Daher gewinnen Augenlaser-OPs immer mehr an Beliebtheit. Vergleichsweise einfach und schnell kann so eine Korrektur von Fehlsichtigkeit (Link „Fehlsichtigkeit“) vorgenommen werden. Wobei insbesondere die Nachhaltigkeit der Behandlung so interessant ist, da man in der Regel keine Sehhilfen mehr im Alltag benötigt. Auch in Düsseldorf findet sich ein bemerkenswertes Angebot an augenmedizinischen Fachkliniken und -zentren, die auf die unterschiedlichsten Augenlaser-Behandlungen spezialisiert sind.

Im Weiteren geben wir Ihnen einen kurzen Überblick zu Augenlaser-Zentren in Düsseldorf:

ReLEx Smile in Düsseldorf

Hochpräzise und schonend zugleich ist die Augenlaser-Behandlung mit der Methode ReLEx Smile. Die Hornhaut bleibt weitestgehend intakt, da ganz ohne Flap/Schnitt die Sehschwäche korrigiert wird. Das minimal invasive Verfahren ist selbst bei dünner Hornhaut geeignet und es können auch komplizierte Fehlsichtigkeiten behandelt werden. Da kein Flap/Schnitt notwendig ist, wird eine schnelle Heilung möglich mit sehr minimierten Wundheilungsrisiken.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Augenlaser-Verfahren ReLEx smile.

Welches Augenlaser-Verfahren ist für Sie Beste und Günstigste?*

*Anzeige

LASIK in Düsseldorf

Zu den beliebtesten Verfahren beim Augenlasern zählt LASIK. Zudem ist es eines der erprobtesten und ausgereiftesten Verfahren. Die LASIK (Laser-in-situ-Keratomileusis) kann selbst bei starker Fehlsichtigkeit angewendet werden, jedoch ist dafür eine ausreichend dicke Hornhaut erforderlich. Dank der örtlichen Betäubung des Auges ist die Behandlung schmerzfrei. Hingegen können durch das manuell erzeugte Flap per Mikrokeratom erhöhte Nebenwirkungen und Wundheilungsreaktionen auftreten. Dennoch ist LASIK die gängigste Methode zur Korrektur von Sehschwächen.

Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zum Augenlaser-Verfahren LASIK.

Eine Weiterentwicklung der herkömmlichen LASIK ist Femto-LASIK, die heute zu den beliebtesten Augenlaser-Behandlungen zählt. Femto-Lasik kommt ganz ohne mechanische Eingriffe aus. Das sogenannte Flap wird äußerst präzise durch den Femto-Sekundenlaser erzeugt und es werden somit sehr sichere Ergebnisse erzielt. Die kurze Operation wird selbst bei starken Sehschwächen durchgeführt. Durch die exakte Arbeitsweise des Lasers werden eventuelle Risiken wie Infektionen oder schnittbedingte Komplikationen deutlich verringert. Daher verläuft die Heilung zügig und mit weniger Risiken als bei der LASIK-Methode.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Augenlaser-Verfahren Femto-LASIK .

SmartSurfACE in Düsseldorf

Das innovative Augenlaser-Verfahren SmartSurfACE wird auch häufig Trans-PRK genannt und ist eine aus der traditionellen PRK weiterentwickelte Methode. Sehr sanft und schonend ist diese No Touch-Methode vollkommen berührungs- und stressfrei. Die Oberflächenbehandlung wird ohne Flap/Schnitt  in nur wenigen Sekunden und in einem einzigen Behandlungsschritt durchgeführt. Daher sind Korrekturen auch bei sehr dünner Hornhaut möglich. Das nicht invasive Verfahren bietet höchste Hornhautstabilität und der Heilungsprozess ist nebenwirkungsarm.

  • SmartSurfACE wird in Düsseldorf von keinem Zentrum angeboten.

Weiterführende Informationen zum Augenlaser-Verfahren SmartSurfACE erhalten Sie hier.

Welches Augenlaser-Verfahren ist für Sie Beste und Günstigste?*

*Anzeige

EPI-LASIK in Düsseldorf

Das Kombi-Verfahren aus LASEK und LASIK ist die Augenlasermethode EPI-LASIK. Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein oberflächliches Behandlungsverfahren, das ohne Flap/Schnitt auskommt. EPI-LASIK ist eine geeignete Methode zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten im niedrigen Dioptrienbereich – auch bei sehr dünner Hornhaut. In nur wenigen Minuten wird die Operation durchgeführt und sie ist vergleichsweise schmerzarm. Dieses Verfahren wird heute nicht mehr häufig eingesetzt. Da auch die Wundheilung im Vergleich zu anderen Methoden länger dauert.

Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zum Augenlaser-Verfahren EPI-LASIK.

iLASIK in Düsseldorf

Das Kombinationsverfahren aus LASIK und Femto-LASIK/Wellenfront-LASIK ist iLASIK. Dieses Verfahren ist seit einigen Jahren auf dem Vormarsch, da es zu den fortschrittlichsten Eingriffen in der Augenlaserchirurgie zählt. Weiterentwickelt aus dem LASIK-Verfahren wird durch Einsatz modernster Wellenfronttechnologie (Wavefronttechnologie) jedes Auge individuell durch Laserdiagnose behandelt. Dadurch wird ein individueller und hochpräziser Flap/Schnitt erzeugt. Die Heilungsphase ist in der Regel kurz und risikoarm.

Weitere Informationen zum Augenlaser-Verfahren iLASIK erhalten Sie hier.

PRK in Düsseldorf

PRK (photorefraktive Keratektomie) wird gern als die „Mutter“ aller Augenlaserverfahren bezeichnet, da sie bereits seit 1987 im Einsatz ist. Die Oberflächenbehandlung wird in nur wenigen Minuten durchgeführt und es wird kein Flap/Schnitt benötigt. Sie kann alternativ zur bewährten LASIK-Methode bei dünner Hornhaut angewendet werden. Die geringe Destabilisierung der Hornhaut spricht für die Methode, allerdings ist sie innerhalb der refraktiven Chirurgie ein eher veraltetes Verfahren. Darüber hinaus kann die Wundheilung länger andauern.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Augenlaser-Verfahren PRK.

Welches Augenlaser-Verfahren ist für Sie Beste und Günstigste?*

*Anzeige

LASEK in Düsseldorf

Das bis heute noch häufig angewendete LASEK-Verfahren ist eine Weiterentwicklung aus der PRK-Methode. Auch hier handelt es sich um eine oberflächliche Behandlung und ist in erster Linie für geringe Hornhautdicken geeignet. Es können auch Eingriffe in hohen Dioptriebereichen durchgeführt werden. Die schonende und sanfte Operation erfolgt ohne Flap/Schnitt und wird in nur wenige Minuten pro Auge durchgeführt. Der Heilungsprozess dauert jedoch länger.

Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zum Augenlaser-Verfahren LASEK.

Falls Sie Zweifel haben sollten, für welche Augenlaser-Behandlung Sie sich entscheiden sollten, dann sind hier noch einmal alle Augenlaser-Verfahren genau erklärt.

In der refraktiven Chirurgie gibt es eine beachtliche Behandlungsbreite. Daher ist es generell empfehlenswert, sich zunächst detailliert über die einzelnen Behandlungsmöglichkeiten zu informieren. Verschaffen Sie sich einfach jetzt gleich einen Überblick zu den Chancen und Risiken , den Kosten und der Kostenübernahme sowie dem Ablauf einer Augenlaser-OP in unserem Ratgeber. Dann können Sie in einem persönlichen Gespräch mit Ihrem Arzt fundiert die für Sie passende Methode hinterfragen und für Sie das beste Verfahren auswählen.

Diese Sehschwächen werden in Düsseldorfer Augenkliniken korrigiert

Sehschwächen werden in Düsseldorf von Fachärzten und Spezialisten in der Augenheilkunde (Ophthalmologie) umfassend behandelt. Hier finden Sie noch einmal die verschiedenen Arten von Fehlsichtigkeiten erklärt. Die Grundvoraussetzungen, um eine Augen-OP durchführen lassen zu können, sind: Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und eine stabile Sehstärke seit rund einem Jahr haben. Weiterhin sollten Sie über eine gute Augengesundheit verfügen und auch über eine gewisse Hornhautstärke. Dann können Korrekturen von Sehschwächen in dem Dipotrienbereich von -10 (Kurzsichtigkeit) bis +5 (Weitsichtigkeit) durchgeführt werden.

Diese Sehschwächen werden mit einem Augenlaser-Eingriff korrigiert:

Wenn Sie nähere Informationen über die Risiken und Chancen des Augenlaserns erfahren möchten, dann erhalten Sie hier nähere Informationen. Zudem können als Alternative zum Augenlasern auch Linsenimplantate sowie Linsentransplantationen durchgeführt werden. Diese medizinische Behandlung bietet einen größeren Behandlungsspielraum und hierüber kann Sie Ihr behandelnder Arzt persönlich beraten. In den medizinischen Einrichtungen in Düsseldorf können Sie darüber hinaus auch ästhetische Eingriffe am Auge vornehmen lassen.

Linsenimplantate in Düsseldorf – Zentren

Als eine effektive Alternative zum Augenlasern kann ein Linsenimplantat für Sie geeignet sein. Auch hier werden in Düsseldorf viele Möglichkeiten angeboten, diese augenmedizinische Behandlung durchführen zu lassen. Grundsätzlich wird eine Linsenoperation als Möglichkeit immer dann in Erwägung gezogen, wenn zum Beispiel eine Augenlaser-OP bei Ihnen nicht durchgeführt werden kann.
Hier finden Sie die wichtigsten Anbieter im Überblick:

ICL Implantation Intraocularlinsen in Düsseldorf

Unter dem Begriff ICL – Intraocularlinsen fallen unter anderem die folgenden Linsen: Monofokallinsen, Multifokallinsen, Trifokallinsen, asphärische Linden, torische Linsen, pseudoakkomodative Linsen, Blaulichtfilter-Linsen. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche ICL-Linse für Sie geeignet ist.

P-IOL Phake Linsen in Düsseldorf

LenSx Laserbehandlung in Düsseldorf

YAG Laserbehandlung in Stuttgart

Augenkliniken in Düsseldorf

Spezialisierte Fachabteilungen in Krankenhäusern bieten ebenfalls eine umfassende medizinische Versorgung in der Augenheilkunde an. Die verschiedensten Behandlungsmöglichkeiten in der refraktiven Chirurgie sind möglich: Augenlasern und Linsenimplantate bzw. Linsentransplantationen – aber auch Notfallbehandlungen.
Diese Kliniken gibt es in Düsseldorf:

St. Martinus-Krankenhaus

Gladbacher Str. 26
40219 Düsseldorf
Telefonnummer: 0211-917-1700
E-Mail: info@martinus-duesseldorf.de
Website: https://www.martinus-duesseldorf.de/

Marien Hospital Düsseldorf

Rochusstr. 2
40479 Düsseldorf
Telefonnummer: 0211-4400-2470
E-Mail: info@marien-hospital.de
Website: https://www.marien-hospital.de/

Universitätsklinikum Düsseldorf

Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf
Telefonnummer: 0211-81-17333
Notfallnummer: 0211-81-17012*
E-Mail: ambulanz.augen@med.uni-duesseldorf.de
Website: https://www.uniklinik-duesseldorf.de/
*ab 16:00 Uhr werktags – Wochenenden und Feiertage Notfallnummer: 0211-81-17329

Große Behandlungsvielfalt in weiteren deutschen Städten

So wie in Düsseldorf ein umfassendes Angebot an Behandlungsmöglichkeiten der refraktiven Chirurgie geboten wird, steht Ihnen auch in anderen deutschen Städten eine Vielfalt an augenmedizinischen Behandlungen zur Verfügung. Denn Sie sollten immer bedenken, dass mit allen Vor- und Nachuntersuchungen bis zu fünf Terminen bei Ihrem Arzt der Wahl erforderlich sein können. Grundsätzlich ist es daher empfehlenswert, sich einem Augenarzt in Ihrer Nähe anzuvertrauen. Bundesweit gibt es sehr viele renommierte medizinische Einrichtungen und Fachärzte auf dem Gebiet der refraktiven Augenchirurgie. Dabei können die Preise der Behandlungen regionsabhängig durchaus variieren. Generell sind die Kosten unter anderem abhängig von dem ausgewählten Verfahren. Ihre Entscheidung für eine Behandlungsmethode sollte aber nicht allein vom Preis abhängen, sondern auch von Ihren persönlichen Voraussetzungen sowie von den Chancen und Risiken der jeweiligen Behandlungsmethode.

In diesen weiteren deutschen Städten stehen Ihnen eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten zur Auswahl:

Augenlaser-Eingriffe sind bereits ab 795 Euro pro Auge möglich. Preiswerte Laseroperationen werden auch auf einem qualitativ hohen Niveau im Ausland angeboten wie etwa in Istanbul oder in Wien. Prüfen Sie auch die Möglichkeit einer Kostenerstattung, denn unter bestimmten Voraussetzungen kann es durchaus möglich sein, dass sich Ihre Krankenkasse an den Kosten Ihrer Augenbehandlung in Düsseldorf beteiligt. Erfahren Sie dazu mehr auf der Übersichtsseite zu den Kosten der verschiedenen Behandlungsmethoden.

Düsseldorf – die Rheinmetropole mit internationalem Flair

Düsseldorf ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und mit rund 620.000 Einwohnern nach Köln die zweitgrößte nordrhein-westfälische Stadt. Sie zählt zu den wichtigsten, international stark verflochtenen Wirtschaftszentren innerhalb Deutschlands. In Düsseldorf haben viele börsennotierte Unternehmen ihren Sitz, worunter auch der im DAX notierte Konzern Henkel zählt. Besonders hervorzuheben sind die Wirtschaftszweige Unternehmens- und Rechtsberatung, Werbung, Mode und Kunsthandel, für die Düsseldorf der umsatzstärkste deutsche Standort ist. Die Messestadt ist zudem ein wichtiger Finanz- und Börsenplatz. Der Düsseldorfer Flughafen ist das interkontinentale Drehkreuz der Region und die Rheinmetropole besitzt mehrere Rheinhäfen. Aber die Großstadt bietet als bekannte Mode- und Kunststadt im Westen Deutschlands noch weit mehr. Dabei liegen alle Sehenswürdigkeiten der Stadt nah beieinander: der Rheinturm, die Rheinuferpromenade, die staatliche Kunstakademie, Schloss Benrath, das Rathaus, der Medienhafen sowie zahlreiche Museen wie die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, das NRW-Forum, das Museum Kunstpalast oder das Filmmuseum. Die „fünfte“ Jahreszeit wird in Düsseldorf „an der längsten Theke der Welt“ besonders ausgiebig gefeiert und bei einer Kneipentour durch die Altstadt sollte auf jeden Fall das originale Altbier probiert werden. Aber auch für Shoppingbegeisterte befinden sich zahlreiche sehr exklusive Boutiquen entlang der Königsallee „Kö“ und der Schadowstraße. Zudem lädt nicht nur die Rheinuferpromenade zum Spazierengehen ein. Denn Düsseldorf ist mit vielen Parks und großflächigen Grünanlagen so „grün“ wie kaum eine andere Metropole. Bemerkenswert ist aber vor allem die japanische Gemeinde mit einer großen Anzahl an ostasiatischen Einwohnern, die der Stadt einen sehr internationalen Flair verleihen mit ihren japanischen Restaurants, Geschäften und Supermärkten. In Düsseldorf haben 22 Hochschulen ihren Sitz, darunter die renommierte Kunstakademie Düsseldorf und die Heinrich-Heine-Universität. So verwundert es nicht, dass Düsseldorf auch in medizinischer Hinsicht ganz vorn mit dabei ist. Zu dem breiten Angebot gehören auch namhafte Augenzentren und Augenkliniken sowie renommierte Fachärzte, die Sehschwächen wie Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung sowie Alterssichtigkeit mit modernster Laser-Technologie behandeln. Grundsätzlich ist die refraktive Chirurgie eine zukunftsweisende Behandlungsmethode zur Korrektur von Sehschwächen.