Augenlasern & Augenalserzentren in Hannover – Verfahren (z.B. ReLEx smile, Femto-LASIK …) , Kosten & Erfahrungen

Entdecken Sie die transparenten und qualifizierten Augenlaserzentren in Hannover.

Die Hauptstadt Niedersachsens ist vor allem als Messehauptstadt bekannt und bietet mit dem weltgrößten Messegelände zahlreichen Weltleitmessen einen idealen Standort. Jedoch überzeugt Hannover immer stärker als innovativer Industriestandort und Dienstleistungsmetropole. Insbesondere die enge Verknüpfung von Wirtschaft und Wissenschaft sorgt für innovative Impulse. 

Auch im Bereich der Augenheilkunde bietet die international geprägte Kongress- und Messestadt ein umfassendes Angebot. Neben vielen regionalen Augenlaserkliniken haben auch deutschlandweit tätige Augenlaserzentren ihre Niederlassungen in Hannover. Renommierte Fachärzten, Augenlaserzentren und Augenkliniken bieten in der niedersächsischen Metropole im norddeutschen Tiefland die verschiedensten Augenbehandlungen an – darunter auch Augenlaser-Behandlungen.

Augenlasern in Hannover – Zentren

Der Gedanke, zukünftig ganz auf jegliche Sehhilfe wie Brille und Kontaktlinsen verzichten zu können, ist verlockend. Denn häufig werden diese Alltagshelfer zu einer Belastung in Beruf und Freizeit. Mit Sicherheit sind dies die ausschlaggebenden Gründe, warum moderne Behandlungsmethoden zur Korrektur von Sehschwächen sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Insbesondere Augenoperationen mit innovativer Lasertechnologie werden heute von vielen Brillen- und Kontaktlinsenträgern zur Verbesserung ihrer Sehschärfe bei  Fehlsichtigkeit genutzt. Dank der modernen Augenlaser-Eingriffe bietet sich die Chance, zukünftig auf jegliche Sehhilfe wie Brille und Kontaktlinsen verzichten zu können. Auch in Hannover bieten viele Fachkliniken und -zentren, die auf Augenlaser-Verfahren spezialisiert sind, ein umfassendes Angebot Sehschwächen endgültig zu korrigieren.

Hier geben wir Ihnen einen kurzen Überblick zu Augenlaser-Zentren und -Kliniken in Hannover:

ReLEx smile in Hannover

Eines der innovativsten Verfahren ist ReLEx smile. Diese Augenlaser-Operation ist hoch präzise und schonend zugleich. Die Firma Karl Zeiss entwickelte dieses Verfahren bereits vor über 10 Jahren in Deutschland und heute gilt ReLEx smile als eine moderne und ausgereifte Alternative im Vergleich zu anderen Augenlaser-Methoden. Dabei sichert das ReLEx smile-Verfahren eine schonende Korrektur der Fehlsichtigkeit, da sie ohne manuell erzeugten Flap/Schnitt auskommt. Ein spezieller Femto-Sekundenlaser korrigiert die innere Hornhautschicht sehr präzise mit einem winzigen Einschnitt. ReLEX smile ist eine sichere Behandlungsmethode, die einen erweiterten Behandlungsspielraum bietet. Daher kann sie auch bei komplizierteren Fehlsichtigkeiten angewandt werden sowie bei dünner Hornhaut. Heilungsrisiken sind bei dieser Behandlung stark minimiert.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Augenlaser-Verfahren ReLEx smile.

LASIK in Hannover

LASIK ist ein erprobtes sowie ausgereiftes Verfahren. Allein in Deutschland werden jährlich mehr als 100.000 Augenlaser-Operationen mit LASIK durchgeführt und es handelt sich um ein bevorzugtes Verfahren in der refraktiven Chirurgie. Bei LASIK wird eine Tiefenbehandlung der Hornhaut zur Korrektur der Fehlsichtigkeit vorgenommen. Und aus diesem Grund muss der behandelnde Augenarzt zunächst ein Flap mit einem Mikrokeratom (sehr feines Skalpell) erzeugen. Im folgenden Schritt korrigiert der Excimer-Laser die Sehschwäche im Inneren der Hornhaut. Ein wichtiger Vorteil dieser Methode ist, dass auch stärkere Sehschwächen bei ausreichend dicker Hornhaut korrigiert werden können. Die Behandlung ist durch die örtliche Betäubung schmerzfrei und innerhalb von nur wenigen Minuten durchgeführt. Jedoch kann es durch den Schnitt während der Heilung zu Nebenwirkungen und Wundheilungsreaktionen kommen.

Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zum Augenlaser-Verfahren LASIK.

Femto-LASIK in Hannover

Das Femto-LASIK-Verfahren punktet mit äußerst sicheren und präzisen Ergebnissen. Es zählt zu den moderneren Verfahren und wurde aus der klassischen LASIK-Methode weiterentwickelt. Während der Behandlung muss hier nicht mehr eine Hornhautlamelle (Flap) durch einen manuellen Eingriff des Arztes erzeugt werden. Vielmehr übernimmt dies ein spezieller Femto-Sekundenlaser. Dieser trennt die Hornhaut computergesteuert und berührungsfrei auf. Erst dann korrigiert ein weiterer Excimer-Laser die Sehschwäche im Inneren der Hornhaut. Dabei wird im klassischen Sinne eine Tiefenbehandlungen der Hornhaut vorgenommen. Femto-LASIK kann auch bei starker Fehlsichtigkeit durchgeführt werden – selbst bei geringer Hornhautdicke. Der Eingriff dauert nur wenige Minuten. Generell verläuft die Heilung recht schnell und mit weniger Risiken als bei der LASIK-Methode.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Augenlaser-Verfahren Femto-LASIK.

SmartSurfACE in Hannover

Das modernste Verfahren in der refraktiven Chirurgie ist Trans-PRK (auch SmartSurfACE genannt). Und wie sich schon aus dem Namen ableiten lässt, wurde das Verfahren aus der klassischen PRK-Methode entwickelt. Die Besonderheit: Es ist eine No Touch-Methode. Sie ist völlig berührungsfrei und daher eine sehr sanfte und schonende Augenlaser-OP, die besonders für Angstpatienten geeignet ist. Das noch relativ junge Verfahren ist hoch präzise, da ausschließlich der Laser die Hornhaut äußerst gewebesparend korrigiert. Wie PRK handelt es sich auch hier um eine Oberflächenbehandlung der Hornhaut. Daher wird bei SmartSurfACE kein Flap/Schnitt benötigt. Der operative Eingriff dauert nur wenige Sekunden pro Auge und wird in nur einem einzigen Behandlungsschritt durchgeführt. Ein weiterer sehr großer Vorteil dieser nicht invasiven Methode ist, dass sie höchste Hornhautstabilität sichert und einen risikoarmen Heilungsprozess. Es sind sogar Behandlungen bei sehr dünner Hornhaut möglich.

Weiterführende Informationen zum Augenlaser-Verfahren SmartSurfACE erhalten Sie hier.

Epi-LASIK in Hannover

Bereits seit 2003 werden Fehlsichtigkeiten mit der EPI-LASIK-Methode durchgeführt. Basierend LASEK und LASIK wurde diese Augenlaseroperation entwickelt. Bei EPI-LASIK wird ebenfalls die Korrektur der Fehlsichtigkeit an der Oberfläche der Hornhautschicht vorgenommen, jedoch ist positiv anzumerken, dass sie schonender ist als ihre Vorgänger. Durch die Oberflächenbehandlung kommt das Verfahren ohne Flap/Schnitt aus. EPI-LASIK ist für Korrekturen im niedrigen Dioptrienbereich geeignet und auch bei dünner Hornhaut möglich. Nur wenige Minuten dauert die Operation. Dafür muss man für die Heilung einen etwas längeren Zeitraum einkalkulieren. EPI-LASIK gilt grundsätzlich als ein sicheres und erprobtes Verfahren.

  • Augenlaser Zentrum Am Kröpcke  (vergleichen)
    ab ca. 1.000,- EUR pro Auge

Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zum Augenlaser-Verfahren EPI-LASIK.

iLASIK in Hannover

Ähnlich verfahrend wie die bereits seit Jahrzehnten angewendete LASIK, wurde iLASIK als fortschrittliches Nachfolge-Verfahren entwickelt. Dabei werden die klassische LASIK und Femto-LASIK/Wellenfront-LASIK kombiniert. Das Verfahren iLASIK profitiert von der Sicherheit des LASIK-Verfahrens mit der Zuverlässigkeit durch Einsatz modernster Wellenfronttechnologie (auch Wavefronttechnologie genannt). Bei dieser Behandlung wird jedes Auge individuell durch computergesteuerte Laserdiagnose behandelt. So werden zuverlässig höchst präzise Augenlaser-Ergebnisse erreicht. Der sehr präzise, lasererzeugte Flap sichert eine generell schnelle Heilung und Nebenwirkungen werden während der Heilungsphase minimiert.

Weitere Informationen zum Augenlaser-Verfahren iLASIK erhalten Sie hier.

PRK in Hannover

Das erste Augenlaserverfahren in der refraktiven Chirurgie war die photorefraktive Keratektomie – kurz PRK genannt. Hier korrigiert ein Excimer-Laser Sehschwächen in nur wenigen Minuten pro Auge. Bei dieser Oberflächenbehandlung der Hornhaut wird kein Flap/Schnitt benötigt. PRK kann auch alternativ zur LASIK-Methode bei dünner Hornhaut angewendet werden. Mit Sicherheit ist PRK eine sehr erprobte sowie ausgereifte Methode und für sie spricht die geringe Destabilisierung der Hornhaut. Jedoch kann der Heilungsverlauf länger andauern. Auch aufgrund der Komplikationen wird dieses Verfahren zunehmend von moderneren Behandlungsmethoden verdrängt.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Augenlaser-Verfahren PRK.

LASEK in Hannover

Aus der PRK-Methode wurde das fortschrittlichere LASEK-Verfahren entwickelt. Und auch bei dieser Methode wird die Hornhautoberfläche chirurgisch behandelt. Die Abkürzung LASEK steht für das Laser-Epithelial-Keratomileusis-Verfahren. Insgesamt zählt LASEK zu einer beliebten Methode und ist sehr weitverbreitet. Vorteilhaft ist, dass LASEK auch bei starker Fehlsichtigkeit mit dünner Hornhaut angewendet werden kann. Die Augenoperation ist dahingehend als schonend zu bewerten, da kein Flap/Schnitt erzeugt werden muss. In nur wenigen Minuten pro Auge erfolgt die Korrektur. Die Heilungsphase verläuft jedoch länger.

Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zum Augenlaser-Verfahren LASEK.

Diese Sehschwächen werden in Hannover´schen Augenkliniken korrigiert

In Hannover können Patienten ein gutes Angebot an Fachärzten und Spezialisten der Augenheilkunde (Ophthalmologie) vorfinden. Die Spezialisten in Augenlaser-Operationen bieten ein umfassendes Behandlungsangebot. So können Augenlaser-Behandlungen sowohl in bekannten Augenlaserzentren durchgeführt werden, die deutschlandweit über Niederlassungen verfügen. Es gibt aber auch lokale Fachärzte, die in Hannover in ihren Praxen Behandlungen der refraktiven Chirurgie anbieten. Wie für jede andere chirurgische Maßnahme gibt es  grundsätzlich zu erfüllende Voraussetzungen: Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und eine stabile Sehstärke seit rund einem Jahr haben. Weiterhin sollte eine gute Augengesundheit vorliegen und eine bestimmte Hornhautstärke. Werden diese Vorbedingungen erfüllt, dann können Korrekturen von Sehschwächen in dem Dipotrienbereich von -10 (Kurzsichtigkeit) bis +5 (Weitsichtigkeit) vorgenommen werden.

Diese Korrekturen werden mit einem Augenlaser-Eingriff durchgeführt:

Von der preislichen Strukturierung ist das Angebot in Hannover vergleichbar mit anderen deutschen Großstädten. So sollte man auch bei den Angeboten für Augenlaser-Behandlungen in Hannover die Preise für die gewünschte Korrektur prüfen. Sinnvoll wäre es, sich einen Kostenvoranschlag für die jeweilige Behandlung geben zu lassen. Denn die Kosten für eine Laserbehandlung können stark variieren. Der Preis ist zum einen natürlich abhängig von der ausgewählten Behandlungsmethode. Aber in den Paketpreisen können für die Einzelbehandlung auch verschiedene Leistungen bereits mit inbegriffen sein wie etwa Vor- und Nachuntersuchungen. Daher sollten Sie im Vorfeld die Leistungen erfragen, die in dem jeweiligen Preis zur Behandlung enthalten sind.

In dieser Übersicht sind die verschiedenen Augenlaser-Methoden nur ganz kurz umschrieben. Wenn Sie sich jedoch noch einmal näher über die einzelnen Augenlaser-Behandlungen informieren möchten, dann sind hier noch einmal alle Augenlaser-Verfahren genau erklärt. Auf unserer Ratgeberseite können Sie sich zunächst detailliert über die einzelnen Behandlungsmöglichkeiten informieren. So erhalten Sie für sich persönlich einen Überblick zu den Chancen und Risiken, den Kosten und der Kostenübernahme sowie dem Ablauf einer Augenlaser-OP.

Grundsätzlich nimmt die Anzahl an Augenlaser-Operationen stetig zu. Es muss aber auch erwähnt werden, dass Augenlaser-Verfahren ihre Grenzen haben und nicht jede erforderliche und gewünschte Korrektur kann erfolgreich durchgeführt werden. Daher werden alternativ zu Augenlaser-OPs Linsenimplantate sowie Linsentransplantationen angeboten. Diese bieten einen größeren Behandlungsspielraum. In Hannover lassen sich auch für die Durchführung von Linsenimplantate medizinischen Einrichtungen finden. Ebenfalls gibt es ein breites Angebot für ästhetische Operationen am Auge in Hannover.

Linsenimplantate in Hannover – Zentren

Wenn Sie vor der Entscheidung stehen, ob für Sie Augenlasern oder ein Linsenimplantat (Linsenchirurgie) besser wäre, dann sollten Sie sich eingehend mit einem spezialisierten Facharzt besprechen. Denn die Wahl ist sehr stark abhängig von beruflichen, persönlichen und gesundheitlichen Aspekten. Da das Alter eine wichtige Rolle spielt, wird Patienten ab dem 40. Lebensjahr eher zu einer Linsenoperation geraten. Ebenso bei schweren Fehlsichtigkeiten stellt die Linsenoperation eine Alternative dar. Lassen Sie eine umfassende Voruntersuchung bei einem spezialisierten Facharzt (Ophthalmologe) durchführen und verschaffen Sie sich aufgrund Ihrer individuellen Umstände Klarheit.

Hier finden Sie die wichtigsten Anbieter im Überblick:

ICL Implantation Intraocularlinsen in Hannover

Für Patienten ab dem 40. Lebensjahr kann eine dauerhafte Korrektur von Alters-, Kurz- und Weitsichtigkeit mit Linsenimplantationen erreicht werden. Es werden unterschiedlichste Implantate angeboten: Monofokallinsen, Multifokallinsen, Trifokallinsen, asphärische Linden, torische Linsen, pseudoakkomodative Linsen, Blaulichtfilter-Linsen. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche ICL-Linse für Sie geeignet ist.

P-IOL Phake Linsen in Hannover

P-IOL sind sogenannte „Phake Intraokular Linsen“. Auch hier gibt es verschiedene Linsenarten abhängig von der individuellen Situation. Zum einen gibt es die irisgetragene Phake IOL (Artisan Linse, Verisice Linse) für die vordere Augenkammer und spezielle Phake IOL für die hintere Augenkammer. Weiterhin werden implantierbare Kontaktlinsen angeboten. Durch spezielle Untersuchungen stellt Ihr Augenarzt fest, welche Phake Intraokular Linse für Sie am besten geeignet ist.

LenSx Laserbehandlung in Hannover

Klassische Linsenoperationen werden heute ebenfalls mit modernen Laser-Verfahren durchgeführt. So ist die Laser-Linsenoperationsmethode LenSx eine innovative Alternative. Sie ermöglicht die schnittfreie Implantation von Kunstlinsen durch den Femto-Sekundenlaser LenSx.

YAG Laserbehandlung in Hannover

Der YAG-Speziallaser wird zur Behandlung des Nachstars eingesetzt, der nach einer Grauer-Star-Operation auftreten kann und zur Vorbeugung eines Glaukoms (Grüner Star).

  • MVZ Ophthalmologikum in Hamburg  (vergleichen)
    k. A.

Augenkliniken in Hannover

Augenmedizinischen Fachabteilungen in Krankenhäusern und Kliniken bieten in Hannover ebenfalls eine sehr umfassende medizinische Versorgung in der Augenheilkunde an. Darunter fallen unter anderem Behandlungsmöglichkeiten mit Augenlasern und Linsenimplantate bzw. Linsentransplantationen – und auch Notfallbehandlungen.

Diese Kliniken gibt es in Hannover:

KRH-Klinikum Nordstadt Augenklinik

Haltenhoffstr. 41
30167 Hannover
Telefonnummer: 0511-970-1282 (Mo-Do 9:00 bis 15:00 Uhr)
E-Mail: augenklinik.nordstadt@krh.de
Website: https://www.nordstadt.krh.de/

Medizinische Hochschule Hannover – MHH


Carl-Neuber-Str. 1
30625 Hannover
Telefonnummer: 0511-532-3052
E-Mail: augenklinik.anmeldung@mh-hannover.de
Website: https://www.mhh.de/

Diakovere Friederikenstift

Humboldstr. 5
30169 Hannover
Telefonnummer: 0511-850-3040
Notfall-Telefon: 0511-129-2368
E-Mail: info@augenklinik-hannover.de
Website: https://www.augenklinik-hannover.de/

Weitere Städte mit großer Behandlungsvielfalt

Als größte Stadt Niedersachsens bietet Hannover ein breites Behandlungsangebot zur Korrektur von Sehschwächen. Aber auch in weiteren deutschen Städten gibt es ein durchaus attraktives Angebot. Nur sollte bei der Wahl der entsprechenden Augenklinik und des behandelnden Augenarztes immer mit bedacht werden, dass mit allen Vor- und Nachuntersuchungen bis zu fünf Termine erforderlich werden könnten. Daher ist es dann von Vorteil, sich einen Spezialisten in der Nähe seines Wohnortes anzuvertrauen. Bundesweit gibt es sehr viele renommierte medizinische Einrichtungen und Fachärzte auf dem Gebiet der refraktiven Augenchirurgie. Und die jeweiligen Preise der Behandlungen können regionsabhängig unterschiedlich sein. Grundsätzlich hängen die Kosten von dem angewandten Verfahren ab. Und es sollte geprüft werden, welche zusätzlichen Leistungen eventuell in den Kosten mit enthalten sind, wie z. B. Vor- und Nachuntersuchungen. Die Entscheidung für eine Behandlungsmethode sollte aber letztendlich nicht allein vom Preis abhängig sein. Sie sollten auch Ihre persönlichen gesundheitlichen Voraussetzungen sowie die Chancen und Risiken des Verfahrens mit in Betracht ziehen.

In weiteren deutschen Städten finden Sie ebenfalls eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten:

Auch werden preiswerte Laseroperationen auf hohem Niveau in Augenlaserzentren im Ausland angeboten – wie etwa in Wien oder Istanbul. Unter bestimmten Voraussetzungen könnte es außerdem möglich sein, dass Ihre Krankenkasse sich an den Kosten Ihrer Augenoperation in Hannover beteiligt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Übersichtsseite zu den Kosten der verschiedenen Behandlungsmethoden.

Hannover – die idyllische Metropole im Norden Deutschlands

Eher unscheinbar tritt Hannover innerhalb der Städtelandschaft Deutschlands auf. Am Südrand des Norddeutschen Tieflandes direkt an der Leine gelegen vermittelt uns die niedersächsische Großstadt eher ein idyllisches, verträumtes Bild. Dies jedoch völlig zu Unrecht. Denn Hannover überzeugt als wichtiger, innovativer Industriestandort Niedersachsens. Große und international bekannte Marken haben ihren Standort in der Wirtschaftsregion Hannover wie Johnson, Bahlsen, BREE, KIND Hörgeräte, Rossmann, Sennheiser electronic, Solvay Deutschland oder auch TUI. Und auch die Versicherungsbranche und Finanzdienstleister haben ihren Sitz in Hannover (Concordia, VGH, VHV, Swiss Life, Nord/LB). Als führende Kongress- und Messestadt innerhalb Europas gehen von Hannover kontinuierlich wichtige Trends aus. Dies wird durch die enge Verknüpfung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft mit Standort von neuen Hochschulen verstärkt und bietet entsprechenden Raum für Innovationen. Idyllisch ist das Stadtbild geprägt durch zahlreiche Grünanlagen und den repräsentativen Bauten aus zahlreichen architektonischen Epochen. Die malerische Altstadt ist gesäumt von Fachwerkhäusern, kleinen Gassen und einladenden Cafés. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hannovers zählen das Alte Rathaus, die Marktkirche, der beliebte Kröpcke, die Aussichtsplattform des Neuen Rathauses und das Schloss Marienburg. Direkt in der Stadt gelegen findet man Erholung am Maschsee oder den Herrenhäuser Gärten. Aber auch Europas größter Stadtwald „Stadtpark Eilenriede“ lädt zum Spazierengehen ein. Vor allem lockt die Messestadt viele Besucher mit ihrem kulturellen Angebot. Die vielfältige Kulturszene bietet mit zahlreichen und auch renommierten Theatern und Museen viel Abwechslung. Über das Jahr verteilt finden unzählige Theater-, Musik- und Tanzfestivals statt. Dynamisch, jung und innovativ setzt Hannover immer wieder neue Impulse und das spiegelt sich auch in medizinischer Hinsicht wider. So findet man in Hannover namhafte Augenzentren und Augenkliniken sowie renommierte Fachärzte der Augenheilkunde. Die Behandlungsmöglichkeiten für Sehschwächen wie WeitsichtigkeitKurzsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung sowie Alterssichtigkeit mit modernster Laser-Technologie können in vollem Umfang genutzt werden.