Augenlaser- & Augen-OP in Köln – Zentren, Verfahren und Kosten

Köln ist nicht nur eine deutsche Karnevalshochburg. Sie ist mit rund 1,1 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt Nordrhein-Westfalens. Vor allem ist Köln als Wirtschafts- und Kulturmetropole von internationaler Bedeutung. Da verwundert es nicht, dass die Stadt auch im Bereich der Augenheilkunde mit einem umfassenden und modernen Angebot auffährt. Neben regionalen Augenlaserkliniken haben auch deutschlandweit tätige Augenlaserzentren eine Niederlassung in Köln. Renommierte Fachärzten, Augenlaserzentren und Augenkliniken bieten in der viertgrößten Stadt Deutschlands die unterschiedlichsten Augenbehandlungen an – darunter auch Augenlaser-Behandlungen.

Augenlasern in Köln – Zentren

Sehhilfen wie Brille oder Kontaktlinsen erleichtern unseren Alltag. Aber ständig auf sie angewiesen zu sein, bedeutet, auch Einschränkungen in Kauf nehmen zu müssen. Da schaffen moderne Behandlungsmethoden zur Korrektur von Sehschwächen Abhilfe. Und insbesondere Augenoperationen erfreuen sich zur Verbesserung der Sehschärfe bei  Fehlsichtigkeit immer größerer Beliebtheit. Denn der vergleichsweise kleine, operative Eingriff bietet die Chance, zukünftig ganz auf Brille und Kontaktlinsen verzichten zu können. Und auch in Köln findet man als Brillen- bzw. Kontaktlinsenträger viele Fachkliniken und -zentren, die auf Augenlaser-Verfahren spezialisiert sind.

Einen Überblick zu Augenlaser-Zentren und -Kliniken in Köln finden Sie hier:

ReLEx smile in Köln

Das innovative Augenlaser-Verfahren ReLEx smile steht für „Refraktive Lentikel-Extraktion“ und es ist eine minimal invasive Methode, da sie ganz ohne Flap auskommt. Bereits in 2008 wurde das Verfahren zugelassen und wird heute als moderne Alternative zu anderen Augenlaser-Methoden häufig angewendet. ReLEx smile sichert eine besonders schonende Korrektur der Fehlsichtigkeit. Ein spezieller Femto-Sekundenlaser modelliert die Hornhaut hochpräzise mit einem winzigen Einschnitt. Selbst bei komplizierten Fehlsichtigkeiten mit dünner Hornhaut kann diese besonders sichere Methode Anwendung finden. Bei der ReLEx smile-Behandlung werden Wundheilungsrisiken stark reduziert und dadurch werden schnellere Heilungserfolge erzielt.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Augenlaser-Verfahren ReLEx smile.

LASIK in Köln

Dank der LASIK-Methode konnten viele Menschen bereits auf ihre Sehhilfe verzichten, denn es ist eines weitverbreitetsten und erprobtesten Augenlaser-Verfahren. Es handelt sich dabei um eine Tiefenbehandlung. Mit einem herkömmlichen Keratom (Skalpell) wird zunächst eine dünne Hornhautkuppe (Flap) erzeugt. Die Korrektur findet dann im Inneren der Hornhaut mit einem Excimer-Laser statt. Es können mit dieser Methode sogar starke Sehschwächen bei ausreichend dicker Hornhaut korrigiert werden. Der Eingriff selbst ist durch die örtliche Betäubung schmerzfrei und dauert nur wenige Minuten an. Durch das Flap kann es im weiteren Genesungsprozess zu Nebenwirkungen und Wundheilungsreaktionen kommen.

Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zum Augenlaser-Verfahren LASIK.

Femto-LASIK in Köln

Femto-LASIK ist auch als das All-Laser-Verfahren bekannt. Dieses sehr moderne Verfahren wurde aus der traditionellen LASIK-Methode entwickelt. Statt des manuellen Eingriffs durch den Augenarzt, kommt Femto-LASIK ganz ohne mechanische Eingriffe aus, da ein hochpräzises Flap mit dem Femto-Sekundenlaser erzeugt wird. Danach korrigiert ein Excimer-Laser die Hornhaut im Inneren. Auch bei starker Fehlsichtigkeit kann diese schnell durchzuführende Operation angewendet werden. Grundsätzlich verläuft die Heilung recht schnell und mit weniger Risiken als bei der LASIK-Methode.

  • Smile Eyes (Kontakt aufnehmen)*
    ab 2.400,- EUR pro Auge
  • Augenklinik am Neumarkt
    k. A.
  • Sehkraft Augenzentrum
    k. A.
  • Lasikwelt
    ab 900,- EUR pro Auge

Hier finden Sie weitere Informationen zum Augenlaser-Verfahren Femto-LASIK.

SmartSurfACE in Köln

SmartSurfACE ist auch bekannt als Trans-PRK (Transepithiale Photorefraktive Keratektomie) und wurde basierend auf den Verfahren LASEK, Epi-LASIK und PRK entwickelt. Das hochmoderne Verfahren führt zur Korrektur eine klassische Oberflächenbehandlung am Auge durch. Dabei wird bei SmartSurfACE jedoch kein Flap/Schnitt benötigt. Diese Methode ist vollkommen berührungs- sowie stressfrei und daher besonders für Angstpatienten geeignet. Die Operation dauert nur wenige Sekunden pro Auge und wird in einem einzigen Behandlungsschritt durchgeführt. Diese nicht invasive Methode bietet höchste Hornhautstabilität und einen schnellen Heilungsprozess. Es sind sogar Behandlungen bei sehr dünner Hornhaut möglich.
  • Augenklinik am Neumarkt
    k. A.

Weiterführende Informationen zum Augenlaser-Verfahren SmartSurfACE erhalten Sie hier.

EPI-LASIK in Köln

Bei EPI-LASIK wird ebenfalls die Korrektur der Fehlsichtigkeit an der Oberfläche der Hornhautschicht vorgenommen und ist eine Weiterentwicklung der Verfahren LASEK und LASIK. Seit 2003 wird diese Methode erfolgreich angewendet und sie ist schonender als ihre Vorgänger. Durch die Oberflächenbehandlung kommt das Verfahren ohne Flap/Schnitt aus. EPI-LASIK ist auch für Augen-Operationen bei geringen Sehschwächen und bei sehr dünner Hornhaut möglich. Die Operation wird in nur wenigen Minuten komplett durchgeführt. Allerdings muss man für die Heilung einen längeren Zeitraum einkalkulieren. EPI-LASIK gilt grundsätzlich als ein sicheres Verfahren zur Behandlung von Sehschwächen im niedrigen Dioptrienbereich. EPI-LASIK steht für Epitheliale Laser in situ Keratomileusi

Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zum Augenlaser-Verfahren EPI-LASIK.

iLASIK in Köln

Ebenfalls ein fortschrittliches Verfahren in der Augenlaserchirurgie ist iLASIK. Es wird bereits seit Jahrzehnten angewendet und wurde aus den Verfahren LASIK und Femto-LASIK/Wellenfront-LASIK kombiniert. Das Verfahren iLASIK kombiniert Sicherheit mit Zuverlässigkeit durch Einsatz modernster Wellenfronttechnologie (auch Wavefronttechnologie genannt). Hier wird jedes Auge individuell durch computergesteuerte Laserdiagnose behandelt. So werden zuverlässig höchst präzise Augenlaser-Ergebnisse erreicht. Der sehr individuell und hochpräzise Flap sorgt dafür, dass die Heilungsphase schnell und nebenwirkungsarm verläuft.

Weitere Informationen zum Augenlaser-Verfahren iLASIK erhalten Sie hier.

PRK in Köln

Die photorefraktive Keratektomie – kurz PRK genannt – ist das älteste Verfahren innerhalb der Augenlaserchirurgie und der Vorgänger der klassischen LASEK-Methode. Der Excimer-Laser korrigiert Sehschwächen in nur wenigen Minuten pro Auge und es wird kein Flap/Schnitt benötigt. Da es sich um eine Oberflächenbehandlung der Hornhaut handelt, kann PRK auch alternativ zur LASIK-Methode bei dünner Hornhaut angewendet werden. Für diese erprobte und ausgereifte Methode spricht die geringe Destabilisierung der Hornhaut. Jedoch kann die Wundheilung länger andauern. Auch aufgrund der Komplikationen wird dieses Verfahren zunehmend von moderneren Behandlungsmethoden verdrängt.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Augenlaser-Verfahren PRK.

LASEK in Köln

Ebenfalls wie die PRK-Methode wird bei dem moderneren LASEK-Verfahren die Hornhautoberfläche chirurgisch behandelt. Dabei steht LASEK für das Laser-Epithelial-Keratomileusis-Verfahren. LASEK ist eine beliebte Methode und sehr weitverbreitet. LASEK kann auch bei starker Fehlsichtigkeit mit dünner Hornhaut angewendet werden. Die Augenoperation ist schonend, da kein Flap/Schnitt erzeugt werden muss. In nur wenigen Minuten pro Auge erfolgt die Korrektur. Die Heilungsphase verläuft jedoch länger.

Hier erfahren Sie alle wichtigen Details zum Augenlaser-Verfahren LASEK.

Diese Sehschwächen werden in Kölner Augenkliniken korrigiert

Köln bietet ein gutes Angebot an Fachärzten und Spezialisten der Augenheilkunde (Ophthalmologie). Kölner Spezialisten in Augenlaser-Operationen bieten ein umfangreiches Behandlungsangebot. Dabei lassen sich sowohl bekannte Augenlaserzentren finden, die deutschlandweit Niederlassungen haben, aber auch lokale Fachärzte. Die grundsätzlichen  Voraussetzungen für eine Augenlaser-OP sind: Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und eine stabile Sehstärke seit rund einem Jahr haben. Weiterhin sollte eine gute Augengesundheit vorliegen und eine bestimmte Hornhautstärke. Werden diese Vorbedingungen erfüllt, dann können Korrekturen von Sehschwächen in dem Dipotrienbereich von -10 (Kurzsichtigkeit) bis +5 (Weitsichtigkeit) vorgenommen werden.

Diese Korrekturen werden mit einem Augenlaser-Eingriff durchgeführt:

Preislich gesehen liegt Köln im Mittelfeld. Aber auch für das Angebot an Augenlaser-Behandlungen in Köln gilt, die Preise für die gewünschte Korrektur zu prüfen und sich einen Kostenvoranschlag für die jeweilige Behandlung geben zu lassen. Denn die Kosten für eine Laserbehandlung können stark variieren. Natürlich richtet sich der Preis vor allem nach der ausgewählten Behandlungsmethode. Aber in den Paketpreisen können bereits verschiedene Leistungen mit inbegriffen sein wie etwa Vor- und Nachuntersuchungen. Daher sollten Sie im Vorfeld die Leistungen erfragen, die in dem jeweiligen Preis zu Ihrer Behandlung enthalten sind.

Und wenn Sie sich an dieser Stelle noch einmal genau über die einzelnen Augenlaser-Behandlungen informieren möchten, dann sind hier noch einmal alle Augenlaser-Verfahren genau erklärt. Auf unserer Ratgeberseite können Sie sich zunächst detailliert über die einzelnen Behandlungsmöglichkeiten informieren. So erhalten Sie für sich persönlich einen Überblick zu den Chancen und Risiken, den Kosten und der Kostenübernahme sowie dem Ablauf einer Augenlaser-OP.

Augenlaser-Operationen sind sehr beliebt, jedoch haben sie auch ihre Grenzen. Und nicht jede Korrektur kann erfolgreich durchgeführt werden. Daher werden alternativ zu Augenlaser-OPs Linsenimplantate sowie Linsentransplantationen angeboten. Diese bieten einen größeren Behandlungsspielraum. Auch Linsenimplantate können in den medizinischen Einrichtungen in Köln durchgeführt werden. Ebenfalls gibt es ein breites Angebot für für ästhetische Operationen am Auge in Köln.

Linsenimplantate in Köln – Zentren

Die Frage, ob nun Augenlasern oder Linsenimplantat (Linsenchirurgie) besser wäre, hängt sehr stark von beruflichen, persönlichen und gesundheitlichen Aspekten ab. Da das Alter eine wichtige Rolle spielt, wird Patienten ab dem 40. Lebensjahr eher zu einer Linsenoperation geraten. Ebenso bei schweren Fehlsichtigkeiten stellt die Linsenoperation eine echte Alternative dar. Daher sollten Sie unbedingt eine eingehende Voruntersuchung bei einem spezialisierten Facharzt (Ophthalmologe) durchführen lassen, der beide Augenbehandlungen durchführen kann.

Hier finden Sie die wichtigsten Anbieter im Überblick:

ICL Implantation Intraocularlinsen in Leipzig

Eine dauerhafte Korrektur von Alters-, Kurz- und Weitsichtigkeit kann für Patienten ab dem 40. Lebensjahr mit Linsenimplantationen optimal durchgeführt werden. Sie sorgen für eine dauerhafte Korrektur der Fehlsichtigkeit selbst bei fortschreitender Alterssichtigkeit. Es werden unterschiedlichste Implantate angeboten: Monofokallinsen, Multifokallinsen, Trifokallinsen, asphärische Linden, torische Linsen, pseudoakkomodative Linsen, Blaulichtfilter-Linsen. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche ICL-Linse für Sie geeignet ist.

P-IOL Phake Linsen in Köln

P-IOL sind sogenannte „Phake Intraokular Linsen“ und es gibt verschiedene Linsenarten. Zum einen gibt es die irisgetragene Phake IOL (Artisan Linse, Verisice Linse) für die vordere Augenkammer und spezielle Phake IOL für die hintere Augenkammer. Weiterhin werden implantierbare Kontaktlinsen angeboten. Durch spezielle Untersuchungen stellt Ihr Augenarzt fest, welche Phake Intraokular Linse für Sie am besten geeignet ist.

LenSx Laserbehandlung in Köln

Auch in dem medizinischen Bereich der Linsenoperationen werden moderne Verfahren angeboten. So ist die innovative Laser-Linsenoperationsmethode LenSx eine Alternative zu herkömmlichen Verfahren. Sie ermöglicht die schnittfreie Implantation von Kunstlinsen durch den Femtosekunden-Laser LenSx.

  • Augenklinik am Neumarkt
    k. A.

YAG Laserbehandlung in Köln

Der YAG-Speziallaser wird zur Behandlung des Nachstars eingesetzt, der nach einer Grauer-Star-Operation auftreten kann und zur Vorbeugung eines Glaukoms (Grüner Star).

  • Kölner Welt Augenzentrum
    k. A.

Augenkliniken in Köln

Kliniken und Krankenhäuser in Köln bieten ebenfalls mit augenmedizinischen Fachabteilungen eine sehr umfassende medizinische Versorgung in der Augenheilkunde an. Darunter fallen unter anderem Behandlungsmöglichkeiten mit Augenlasern und Linsenimplantate bzw. Linsentransplantationen – und auch Notfallbehandlungen.

Diese Kliniken gibt es in Köln:

Uniklinik Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefonnummer: 0221-478-4313
Notfall-Telefon: 0221-478-0
E-Mail: info@uk-koeln.de
Website: https://www.augenklinik.uk-koeln.de/

St. Elisabeth-Krankenhaus Augenlaserzentrum
Werthmannstr. 1
50935 Köln
Telefonnummer: 0221-4677-71666
E-Mail: über das Kontaktformular auf der Website
Website: https://www.augenlaser-hohenlind.de/

St. Antonius Krankenhaus
Schellerstr. 23
50968 Köln
Telefonnummer: 0221-3793-1630 
Notfall-Telefon: 0221-3793-0
E-Mail: über das Kontaktformular auf der Website
Website: https://www.antonius-koeln.de/

Augenklinik Krankenhaus Köln-Merheim
Ostmerheimer Str. 200
51109 Köln
Telefonnummer: 0221-8907-3809
Notfall-Telefon: 0221-8907-0
E-Mail: augenklinik@kliniken-koeln.de
Website: https://www.kliniken-koeln.de/

PAN Klinik am Neumarkt
Zeppelinstr. 1
50667 Köln
Telefonnummer: 0221-650-772-0 
Notfall-Telefon: 0221-2776-100
E-Mail: info@pan-klinik.de
Website: https://www.pan-klinik.de/

Weitere Städte mit großer Behandlungsvielfalt

Köln bietet mit 1,1 Millionen Einwohnern ein breites Behandlungsangebot zur Korrektur von Sehschwächen. Aber auch in anderen deutschen Städten gibt es ein durchaus attraktives Angebot. Bei Wahl der entsprechenden Augenklinik und des behandelnden Augenarztes sollte man jedoch immer bedenken, dass mit allen Vor- und Nachuntersuchungen bis zu fünf Termine erforderlich sein könnten. Natürlich ist es dann von Vorteil, sich einen Spezialisten in der Nähe anzuvertrauen. Bundesweit gibt es sehr viele renommierte medizinische Einrichtungen und Fachärzte auf dem Gebiet der refraktiven Augenchirurgie. Und die jeweiligen Preise der Behandlungen können regionsabhängig unterschiedlich sein. Grundsätzlich hängen die Kosten von dem angewandten Verfahren ab. Und es sollte geprüft werden, welche zusätzlichen Leistungen eventuell in den Kosten mit enthalten sind, wie z. B. Vor- und Nachuntersuchungen. Die Entscheidung für eine Behandlungsmethode sollte aber letztendlich nicht allein vom Preis abhängig sein. Sie sollten auch Ihre persönlichen gesundheitlichen Voraussetzungen sowie die Chancen und Risiken des Verfahrens mit in Betracht ziehen.

In weiteren deutschen Städten finden Sie ebenfalls eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten:

Auch werden preiswerte Laseroperationen auf hohem Niveau in Augenlaserzentren im Ausland angeboten – wie etwa in Wien oder Istanbul. Unter bestimmten Voraussetzungen könnte es außerdem möglich sein, dass Ihre Krankenkasse sich an den Kosten Ihrer Augenoperation in Köln beteiligt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Übersichtsseite zu den Kosten der verschiedenen Behandlungsmethoden.

Köln – die internationale Wirtschaftsmetropole mit rheinischer Frohnatur

Als internationale Wirtschaftsmetropole zählt Köln zu den wichtigsten Standorten der Chemie- und Automobilindustrie weltweit. Allein zwölf internationale Automobilmarken wie Citroen, Ford, Nissan, Peugeot, Renault, Toyota sowie Volvo haben ihren Sitz in Köln. Dominierend sind auch die Chemie- und Pharmaindustrie. Als Kongress- und Messestandort werden internationale Fachmessen wie die Fototechnikmesse Photokina, die Fitness- und Gesundheitsmesse FIBO, die Videospielmesse Gamescom ausgetragen. Aber auch die älteste Kunstmesse der Welt „Art Cologne“ findet in Köln statt und generell zählt Köln zu einem der führenden Zentren des weltweiten Kunsthandels. Die Karnevalshochburg hat aber noch mehr zu bieten. Denn zahlreiche Fernsehsender, Filmstudios, Verlagshäuser und weitere Medienunternehmen wie RTL und WDR haben ihren Sitz in der Stadt am Rhein. Mit der Universität zu Köln und zahlreichen Hochschulen ist Köln zudem das größte Bildungs- und Forschungszentrum im Westen Deutschlands. Als älteste Stadt Deutschlands rangiert Köln zu einem der wichtigsten Reiseziele Europas und bekannt ist Köln vor allem für den Kölner Dom, das obergärige Bier „Kölsch“ sowie die urigen Kneipen und die tolerante, weltoffene Art der Kölner. Ein Spaziergang durch Köln lohnt sich immer, denn es gibt sehr viel zu entdecken. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört die Philharmonie Köln, die Hohenzollernbrücke, die Rheinseilbahn, der Heinzelmännchenbrunnen und viele mehr. Das echt Kölnisch Wasser 4711 ist mit Sicherheit eines der bekanntesten Duftwasser und das 4711 Stammhaus kann man heute besichtigen. Zum Erholen in der Natur bietet die Stadt zahlreiche Parks und Gärten. Und um die Schokoladenseite des Lebens zu genießen, sollte man unbedingt das Schokoladenmuseum besucht haben. Für großes Shopping-Vergnügen bietet die Rheinmetropole unzählige Möglichkeiten mit den bekannten Einkaufsstraßen wie Hohe Straße, Schildergasse, Breite Straße oder Ehrenstraße. Und wenn Sie die Stadt einmal aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen möchten, dann sollten Sie sich eine Panoramafahrt auf dem Rhein gönnen. Köln bietet Besucher und Anwohnern eine Vielzahl an Annehmlichkeiten und das spiegelt sich auch in medizinischer Hinsicht wider. So findet man in Köln namhafte Augenzentren und Augenkliniken sowie renommierte Fachärzte der Augenheilkunde. Die Behandlungsmöglichkeiten für Sehschwächen wie WeitsichtigkeitKurzsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung sowie Alterssichtigkeit mit modernster Laser-Technologie können in vollem Umfang genutzt werden.

Welches Augenlaser-Verfahren ist für Sie Beste und Günstigste?*

*Anzeige