iClinic – deutsches Augenlaserzentrum in Bratislava

Das Augenzentrum iClinic ist zwar in Bratislava ansässig, setzt jedoch auf die neuesten Lasertechnologien, die sich mit dem Qualitätssiegel „Made in Germany“ schmücken dürfen. Als eines der führenden europäischen Augenlaser-Chirurgie-Zentren hat sich das deutschsprachige Ärzteteam höchste Qualitätsstandards auf die Fahnen geschrieben. Mehr als 20.000 erfolgreiche Eingriffe konnten in dieser Klinik in der Vergangenheit bereits durchgeführt werden. Nicht nur die fachliche Kompetenz bei der Korrektur der Fehlsichtigkeit der Patienten steht hier im Vordergrund. Vielmehr wird der Komfortgedanke ebenso großgeschrieben. Daher ist die Anreise sogar per Privatjet möglich, so dass sich das Angenehme und das Nützliche hervorragend miteinander kombinieren lassen. Dass der Operationspreis bereits vier Nachkontrollen umfasst, spricht ebenfalls für das iClinic Augenzentrum. Das vom TÜV Süd ausgestellte Qualitätszertifikat stärkt das Vertrauen der Interessenten zugleich. Mit der wertvollen TÜV-Zertifizierung können sich nur wenige Augenkliniken in der Slowakei überhaupt schmücken.

Die Vorteile von iClinic

  • deutschsprachiges Ärzteteam
  • mehr als 20.000 durchgeführte Eingriffe
  • Zertifizierung durch den TÜV Süd
  • Verwendung von Lasertechnologien Made in Germany
  • vier Nachuntersuchungen sind im Preis inbegriffen
  • Erfüllung der Norm EN ISO 9001: 2008
  • Lebenslange Garantie
  • Die gängigsten Laseroperationsverfahren werden angeboten
  • Zusätzlich ist eine plastische Operation der Oberlider möglich
  • Glaukom-Behandlungen (Grüner Star) ergänzen das Angebotsspektrum
  • Ernsthafte postoperative Komplikationen sind laut der Erfahrung des Klinikteams nicht zu erwarten
  • Eine Ratenzahlung ist zur Finanzierung der Behandlungskosten möglich
  • Bestpreisgarantie

Tipp: Neben den vier Nachkontrollen sind alle Medikamente und Tropfen, die benötigt werden, bereits im Preis inbegriffen. Außerdem gewährt das iClinic Augenlaserzentrum auf ausgewählte Eingriffe eine lebenslange Garantie. Sofern das Ergebnis Ihrer Laseroperation unerwartet nicht dauerhaft ist, haben Sie die Möglichkeit, eine erneute Korrektur bei der Klinik kostenlos anzufragen.

Das Leistungsspektrum des Augenlaserzentrums iClinic

Die iClinic Augenklinik findet vor allem aufgrund des breiten Leistungsspektrums viel Zuspruch. In dieser Klinik in Bratislava können nicht nur Fehlsichtigkeiten korrigiert, sondern auch Grüner Star behandelt und plastische Operationen der Oberlider durchgeführt werden. Die Klinik hat sich vor allem auf die folgenden Behandlungsverfahren spezialisiert:

  • Laseroperationen (ReLEx Smile 3D, Z-Lasik Femtosekundenlaser sowie Z-Lasik Z 3D, Magic Pocket, No Touch/ PRK-Excimerlaser, LASEK-Excimerlaser)
  • Operationen des Grauen und Grünen Stars
  • Behandlungen einer Makula-Degeneration
  • Behandlung diverser Netzhauterkrankungen
  • Plastische Oberlidoperationen
  • CXL-Methode zur Keratokonus-Behandlung
  • PRELEX-Methode/ Linsentausch

Ob Sie altersbedingt an Grauem Star leiden, sich endlich von Ihrer Lesebrille verabschieden wollen oder sich eine Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit wünschen, das iClinic Augenlaserzentrum heißt Sie mit seinem fachkundigen Team, das auch deutsche Ärzte umfasst, in Bratislava herzlich willkommen.

Kosten für Ihre geplante iClinic-Behandlung

Abhängig von der gewählten Augenlasermethode, mit der Ihre Fehlsichtigkeit korrigiert werden soll, fallen unterschiedlich hohe Kosten an. Dabei sollte nicht allein die Kostenfrage eine Rolle spielen. Vielmehr kann Sie ein fachkundiger Arzt der iClinic hinsichtlich der Methode, die sich für die Korrektur Ihrer Art der Fehlsichtigkeit am besten eignet, beraten. Der Preis für die erste Konsultation im Vorlauf zu einer Laserbehandlung beträgt 200 Euro. Gegen diese Gebühr haben Sie die Möglichkeit, sich zunächst einmal ausführlich zu den Möglichkeiten einer Dioptrien-Korrektur beraten zu lassen, bevor Sie sich verbindlich für einen Eingriff entscheiden. Für Ihre Laserbehandlung werden folgende Kosten erhoben:

  • LASEK: 500 Euro pro Auge
  • No Touch/ TE PRK: 500 Euro pro Auge
  • Z-Lasik Excimerlaser: 1100 Euro pro Auge
  • Z-Lasik Z 3D: 1250 Euro je Auge
  • ReLEx Smile 3D: 1450 Euro pro Auge

Außerdem kommen die Kosten für die An- und Abreise auf Sie zu, die sich per Privatjet entsprechend erhöhen. Auch die Unterbringungskosten fallen ins Gewicht. Die Höhe dieser Kosten können Sie selbst beeinflussen. Viele Patienten entscheiden sich dazu, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und planen daher einen Urlaub in Bratislava rund um ihre Augen-OP. Mit folgenden Kosten ist zu rechnen, wenn Sie sich nach Ihrem Besuch beim Augenlaserzentrum iClinic dauerhaft von Ihrer Lesebrille verabschieden möchten:

  • Operationseingriff: 990 Euro je Auge
  • Prelex-Methode (abhängig von der Art der implantierten Linse): zwischen 790 Euro und 990 Euro pro Auge
  • Femto Z-Prelex: 515 Euro je Auge
  • Magic Pocket: 2300 Euro je Auge

Bei einer Grauen-Star-Behandlung ist mit einer Gebühr in Höhe von 200 Euro für die Erstuntersuchung zu rechnen. Die Operationskosten belaufen sich auf 1100 Euro pro Auge, sofern eine Intraokularlinse implantiert wird. Die Operation eines sekundären Katarakts fällt mit 250 Euro pro Auge ins Gewicht. Für die Femto Z-Katarakt-Behandlung werden Ihnen 550 Euro je Auge in Rechnung gestellt. Die Behandlung eines Grünen-Star-Glaukoms kostet 240 Euro pro Auge, während eine plastische Operation der Oberlider für 680 Euro möglich ist. Eine Keratokonus-Behandlung über die CXL-Methode schlägt mit 450 Euro pro Auge zu Buche.

Tipp: Die Kosten für eine Augenlaser-Behandlung werden von der gesetzlichen Krankenkasse im Normalfall nicht übernommen. Ob Ihre private Krankenkasse die Kosten deckt, gilt es im Einzelfall zu erfragen. Während manche private Kassen sich an den Kosten beteiligen, tragen andere Kassen sogar die kompletten Behandlungskosten.

Verwendete Laser-Methoden

Das Augenlaserzentrum iClinic deckt das komplette Laser-Methodenspektrum ab. Dank der vielfältigen innovativen Lasertechnologien ist eine schonende, individuelle Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit möglich. Im Rahmen der Voruntersuchung klärt Sie der zuständige Arzt darüber auf, ob Sie ein guter Kandidat für eine Augenlaserbehandlung sind und welchen Behandlungserfolg Sie sich erhoffen dürfen. Ihr Arzt wird Sie auch über die möglichen Augenbehandlungen per Laser, die bei Ihnen durchgeführt werden können, sowie über deren Vor- und Nachteile aufklären. Somit können Sie gemeinsam eine Entscheidung vor eine der folgenden Methoden treffen:

  • ReLEx Smile 3D
  • Z-Lasik Femtosekundenlaser
  • Z-Lasik Z 3D
  • Magic Pocket
  • No Touch/ PRK-Excimerlaser
  • LASEK-Excimerlaser

Bereits vor Ihrer Anreise nach Bratislava können Sie sich auf der Webseite der Augenklinik umfangreich zu den Operationsmöglichkeiten informieren – selbstverständlich in deutscher Sprache. Wenngleich Sie nur ein fachkundiger Arzt zu der bestmöglichen Therapiemethode bei Ihrer Art der Fehlsichtigkeit beraten kann, können Sie sich auf diesem Weg bereits einen ersten Überblick verschaffen. Dort wurden die wichtigsten Informationen zu den gängigsten Laserbehandlungen anhand einer ähnlichen Tabelle für Sie aufbereitet:

  • Eigenschaften
    (ja= +, nein= -)
  • Excimerlaser
  • Femtosekundenlaser
  • Hornhautoberflächenentfernung
  • Hornhaut-Flap-Präparation
  • Nervenfasern und Strukturen der Hornhaut werden geschädigt
  • Schmerzen und Krankenstand im Anschluss an den operativen Eingriff
  • Astigmatismus-Korrektur
  • Dioptrien-Bereich
  • LASEK/ No Touch/ PRK
  • +
  • +
  • +
  • + 3 bis 4 Tage
  • +
  • + 5 bis -10
  • Z-Lasik
  • +
  • +
  • +
  • +
  • +
  • + 5 bis -10
  • ReLEx Smile 3D
  • +
  • Nervenfasern und Strukturen der Hornhaut werden geschädigt
  • +
  • – 1 bis -10