ReLEx smile – Sanftes und schmerzfreies Augenlaser-Verfahren

Haben Sie sich entschieden, eine Augenlaser-Operation durchführen zu lassen? Sind Sie noch unsicher, welches der möglichen Verfahren für Sie und Ihre Fehlsichtigkeit am besten geeignet ist? Wir stellen Ihnen auf dieser Seite das sogenannte ReLEx smile-Verfahren vor, bei dem es sich um eine Laser-Methode handelt, die ohne Flap auskommt. Weltweit wurden bereits mehr als 800.000 Operationen durchgeführt, um Fehlsichtigkeiten aller Art zu korrigieren.

Unverbindliche Informationen zur ReLEx smile-Methode und zu weiteren Augenlaser-Behandlungen erhalten Sie über den nachfolgenden Button.

Übersicht über das Augenlaser-Verfahren

Das ReLEx smile-Verfahren gilt als sehr sanft und noch dazu schmerzfrei und ist vor allem für seinen fehlenden Flap bekannt. Auch komplizierte Fehlsichtigkeiten können mit dieser Augenlaser-Methode behandelt werden, unter anderem

Durch die Tatsache, dass bei diesem Verfahren nur ein 2-3 Millimeter langer Schnitt in die obere Hornhautschicht vorgenommen wird, kommt es zu weniger Nebenwirkungen und Risiken.

Wer als Patient daher

  • eine dünne Hornhaut
  • eine höhere Fehlsichtigkeit
  • oder trockene Augen

aufweist, ist mit der ReLEx smile-Methode daher bestens bedient.

Übrigens: Der Begriff „smile“ bedeutet ausgeschrieben „Small Incision Lenticule Extraction“, was übersetzt auch als „Kurzschnitt-Lentikelextraktion“ bekannt ist. Dabei soll der Name vor allem den winzigen Schnitt beschreiben, der bei dieser Behandlung lediglich nötig ist.

ReLex®smile – Sanftes und schmerzfreies Augenlaser-Verfahren

Die Augenlaser-Behandlung per ReLEx smile geht zügig und ist schmerzfrei. © drubig-photo / fotolia

Vorteile von ReLEx smile

Ganze 30 verschiedene Vorteile können wir Ihnen nennen, wenn Sie sich für das ReLEx smile-Verfahren entscheiden, um Ihre Augen lasern zu lassen.

kein Flap nötigminimalinvasiv
schmerzfreihochpräzise
während der Operation sehr schonendsicherer als die Femto-LASIK-Methode
nur ein Laser (Femtosekundenlaser) nötiggeräuschlos
geruchlosnach der Behandlung weniger trockene Augen
keine Flap-Risiken (z.B. Epithelzelleinwuchs/Hornhauttrübung, dezentrierte Flaps oder Flapabriss etc.)auch bei Kontaktlinsen-Unverträglichkeit ideal
auch für Sportler mit hohen Belastungen ideal (z.B. Fußballer, Taucher, Boxer usw.)auch für schmerzempfindliche Patienten perfekt
optimal für Patienten, die beruflich sehr deutlich sehen müssen und ohne Brille besser zurechtkommenda der Flap nicht mehr anwächst, kommt es nicht zu einer Hornhautschwächung
keine Probleme, sollte das Auge versehentlich stärker berührt werdenNerven der obersten Hornhautschicht, die den Tränenfilm regulieren, bleiben fast vollständig erhalten
im Vergleich zur LASIK oder Femto-LASIK 30 Prozent weniger Abtrag vom GewebeKontaktglas (ähnlich einer Kontaktlinse) statt Saugring – so ist es deutlich angenehmer und sanfter
keine Blutungenkeine Drucksteigerung
schnelle Erholung nach der Behandlungnach einigen Tagen beste Sehergebnisse
genaueste Lentikel-Berechnung und –Präparationwellenfront-optimierte Behandlung
keine Artefakte im Ergebnis des Schnittesreproduzierbares Ergebnis ohne eine Abhängig äußerlicher Einflüsse (z.B. Temperatur oder Luftfeuchtigkeit)reproduzierbares Ergebnis ohne eine Abhängig äußerlicher Einflüsse (z.B. Temperatur oder Luftfeuchtigkeit)
85 Prozent weniger Einschnittfläche in der Cornealangfristige Kostenersparnis, weil meistens keine Brillen oder Kontaktlinsen mehr nötig sind

Wer sich die Augen lasern lassen möchte und dabei auf die ReLEx smile-Methode setzt, profitiert daher von einer Reihe an Vorteilen, die für viele Bereiche (beispielsweise das Schmerzempfinden) gegen andere Methoden und für das ReLEx smile-Verfahren sprechen.

Vorteile von ReLex®smile

Augenlasern per ReLEx smile ist in vielerlei Hinsicht sehr vorteilhaft. © Jacob Lund / fotlia

Nachteile und Risiken von ReLEx smile

Keine Operation ohne ein gewisses Risiko. Das gilt auch bei der ReLEx smile-Methode, bei der es sich trotz aller Vorteile dennoch um eine normale Operation handelt.

Vorteile gegenüber anderen Methoden

Da bei dieser Behandlungsmethode allerdings kein Flap nötig ist, kann das größte Risiko anderer Methoden allerdings schon einmal ausgeschlossen werden. Nötig ist außerdem auch kein Mikrokeratom, was ebenfalls zur Minimierung der Risiken führt.

Vergleicht man das ReLEx smile-Verfahren mit der beliebten LASIK-Methode, dann schneidet ReLEx smile im Hinblick auf mögliche Risiken deutlich besser ab.

Da kein Flap und keine Klingen-Schnitte nötig sind, ist das Flap-Risiko nicht gegeben. Der kleinere Schritt wirkt sich außerdem positiv auf vermeintlich trockene Augen aus und in Sachen Hornhaut kommt es durch eine stabilere Augenoberfläche nicht zu einer Schwächung.

Ebenfalls kein Risiko sind Epithelverwachsungen und Epithelverletzungen sowie die Entzündung namens lamelläre Keratitis, die sich wie Sandkörner anfühlen, allerdings nur unter Flaps auftreten.

Risiken der Methode ReLEx smile

Bei der Behandlung mittels ReLEx smile ist eine Verschlechterung des Sehvermögens möglich – allerdings klagen über diesen Umstand nur weniger als 1 % aller Patienten. Regelmäßige Nachkontrollen und auch Behandlungen können diesen Umstand zudem vermindern.

Zu Infektionen nach einer ReLEx smile-Behandlung kommt es in weniger als 1.000 Fällen.

Wie bei jeder Augenlaser-Behandlung gibt es auch bei der ReLEx smile-Methode das Risiko, dass es zu Überkorrekturen oder Unterkorrekturen kommt. Bei ReLEx smile sind speziell Nachkorrekturen allerdings sehr selten. Es kann jedoch in seltenen Fällen sein, dass sich das Sehvermögen nach der Operation nach einer gewissen Zeit wieder verschlechtert. Insgesamt treten Nachbehandlungen jedoch relativ selten auf. Von 100 Patienten muss statistisch gesehen nur ein Patient nachbehandelt werden.

Als weiteres mögliches Risiko wird bei der Behandlung per ReLEx smile eine erhöhte Blendempfindlichkeit und Lichthöfe von den Patienten genannt. Diese Nebenwirkung tritt generell selten auf, bei Patienten mit sehr starker Fehlsichtigkeit jedoch etwas stärker – vor allem in Bezug auf die Sehstärke in der Dämmerung und Nacht.

Risiken der Methode ReLex®smile

In seltenen Fällen kann es nach einer Behandlung zu schlechterer Sicht in Nacht und Dämmerung kommen. © konradbak / fotolia

Möchten Sie sich über die für Sie beste Methode informieren, um Ihre Augen lasern zu lassen? Dann raten wir zu einem Vergleich der Behandlungsmöglichkeiten.

Preise für eine Behandlung per ReLEx smile

Der Preis für eine Augenlaser-Behandlung richtet sich nach der Ärzte-Gebührenordnung, die als GOÄ bekannt ist. Da es sich finanziell meistens um eine größere Summe handelt, die alleine oder mit Unterstützung der Krankenkasse gestemmt werden muss, bieten einige Ärzte Finanzierungen an. Diese werden über Finanzdienstleister abgewickelt (beispielsweise Mediapay), die auf den medizinischen Bereich spezialisiert sind.

Die Methoden LASIK und weitere Behandlungen werden häufig eingesetzt, um Kosten zu sparen. Im Vergleich sind diese Methoden oft günstiger als das wellenfront-optimierte Augenlasern mit der ReLEx smile-Methode.

Beispielhafte Rechnungen

In vielen Fällen müssen Sie bei einem Komplett-Paket (bestehend aus einer Erstberatung, Erstuntersuchung, Voruntersuchung, Laserbehandlung, drei Nachuntersuchungen) mit etwa 2.000 Euro rechnen, sofern es sich um eine wellenfront-optimierte Femto-LASIK handelt.

Möchten Sie Ihre Augen dagegen per Monovisionsbehandlung (Laser Blended Vision) lasern lassen, werden für dieses Komplett-Paket meistens um die 2.200 Euro fällig.

Bei der Augenlaser-Methode mittels ReLEx smile sind es dagegen um die 2.500 Euro, also noch ein wenig mehr.

Methode / PaketFemto-LASIKLaser Blended VisionReLex®smile
Erstberatung, Erstuntersuchung, Voruntersuchung, Laserbehandlung, drei Nachuntersuchungenca. 2.000 Euroca. 2.200 Euroca. 2.500 Euro

Je nachdem, um welche Situation es sich handelt, wie hoch der tatsächliche Aufwand ist und wo Sie die Operation durchführen lassen, schwankt der Preis allerdings stark. Es handelt sich aus diesem Grund nur um grobe Richtwerte.

Ablauf einer ReLEx smile-Behandlung der Augen

Bei der Augenlaser-Operation mittels ReLEx smile wird ein kleiner Schnitt (lediglich zwei bis drei Millimeter lang) in die obere Hornhautschicht gesetzt. Die Präzision hängt dabei nicht von

  • Wassergehalt
  • Luftfeuchtigkeit
  • Temperatur
  • Cornea-Beschaffenheit
  • Hornhautdicke

und weiteren Faktoren zusammen. Stattdessen bestimmen allein die Optik und die Fokusgröße des Femtosekundenlasers über die Präzision. Da die äußerlichen Faktoren beim Ablauf der Augenlaser-Operation keine Rolle spielen, wird der Schnitt ins Gewebe sehr präzise durchgeführt.

Auch schwierige Korrekturen im höheren Dioptrien-Bereich können durch diese Methode vorgenommen werden. Beispielsweise:

KurzsichtigkeitZylinderSphärisches Äquivalent
-0,5 bis -10 Dioptrien0 bis 5,0 Dioptrien-0,75 bis -10,0 Dioptrien

Während der Behandlung findet diese in einem geschlossenen System statt. Das bedeutet, dass der Laser lediglich über ein geformtes Kontaktglas der benötigten Größe mit dem Auge verbunden wird. Der Patient muss dabei nicht zwangsweise mitarbeiten, da das System auch ohne Hilfe präzise arbeitet.

Ablauf einer ReLex®smile-Behandlung der Augen

Die Behandlung per ReLEx smile dauert je Auge nur circa fünf Minuten und ist schmerzfrei. © JenkoAtaman / fotolia

Kleiner Vergleich: Bei der LASIK-Behandlung wäre es nötig, dass der Patient während der Operation aktiv mitarbeitet, indem das Auge gezielt auf einen Lichtpunkt gerichtet wird.

Bei der ReLEx smile-Methode wird die Laserbehandlung allerdings sofort unterbrochen, wenn das Eyetracking-Kontrollsystem Augenbewegungen wahrnimmt. Das Ergebnis nach dieser Behandlung lässt sich daher schon im Vorfeld sehr genau vorhersagen – noch dazu ist eine Nachbehandlung mittels dieser Technologie sehr einfach möglich, wobei es bei der ReLEx smile-Methode glücklicherweise nur selten benötigt wird.

Wissenswert:
Nur ca. fünf Minuten dauert die Behandlung von einem Auge per ReLEx smile-Behandlung. Müssen beide Augen behandelt werden, so ist diese Operation in Summe nach zehn Minuten abgeschlossen, da der Laser während der Behandlung noch nicht einmal gewechselt werden muss.

Verlauf der Heilungsphase

Da der Schnitt bei der ReLEx smile-Methode nicht groß ist, sondern stattdessen sehr minimalistisch, schließt sich dieser auch zügig wieder. Nach der Operation müssen schon 20 bis 30 Minuten später nahezu keine Einschränkungen mehr hingenommen werden.

Es ist möglich,

  • sofort zu duschen
  • sofort Sport zu machen
  • ohne Augenklappe zu schlafen

Auch Probleme mit dem Flap treten bei der ReLEx smile-Behandlung nicht auf. Sie müssen sich als Patient daher nicht vor

    • Falten
    • Dehiszenz
    • oder trockene Augen

    fürchten. In Bezug auf die Sehqualität dauert es allerdings auch beim ReLEx smile-Verfahren einen Tag, ehe Sie die volle, neue Stärke erreichen.

    Relex Smile: Verlauf der Heilungsphase

    Sie können bereits wenige Minuten nach der Behandlung wieder Sport machen. © drubig-photo / fotolia

    Augenzentren für die Behandlung per ReLEx smile

    Möchten Sie eine ReLEx smile-Behandlung Ihrer Augen durchführen lassen und suchen nach einem passenden Augenlaserzentrum? Sie haben die Wahl, ob Sie Ihre Augen in Deutschland lasern lassen oder sich an einen Facharzt im Ausland (z.B. in Istanbul) wenden. Möglich ist die Behandlung per ReLEx smile beispielsweise in

    Falls Sie dennoch unsicher sind, ob das ReLEx smile-Verfahren wirklich passend für Sie ist, empfehlen wir Ihnen, eine kostenlose und unverbindliche Prüfung des besten und günstigsten Systems vorzunehmen.

    ReLEx Smile FAQ – Nützliche Fragen und Antworten

    • ReLEx Smile – wann volle Sehkraft?
      Da die Schnittfläche bei dem ReLEx Smile sehr viel kleiner ausfällt, schließt sich dieser Schnitt auch schnell. Schon nach wenigen Minuten müssen Sie nicht mehr großartig vorsichtig sein und nach etwa einem Tag ist die volle Sehkraft nach dieser Methode wiederhergestellt.
    • Wie lange keinen Sport machen?
      Schon 20 Minuten nach der OP müssen Sie normalerweise (sofern es zu keinen Komplikationen gab) keine Vorsichtsmaßnahmen mehr beachten. Sie können nach dieser Zeit bereits wieder duschen, ohne Augenklappe schlafen und sogar Sport machen.
    • Wie lange hält ReLEx Smile?
      Im Bestfall, wie bei allen anderen Laser-Methoden auch, hält auch dieses Verfahren ein Leben lang. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Sie früher oder später mit der Alterssichtigkeit kämpfen, was zu einer erneuten Verschlechterung der Sehkraft führen kann.
    • Was kostet ReLEx Smile?
      Da das Verfahren noch nicht lange angewandt wird, sind die Preise für diese schonende Methode deutlich höher. Bei der LASIK sind beispielsweise OPs durchaus ab 1.000 Euro pro Auge möglich – bei der ReLEx Smile geht es dagegen pro Auge in der Regel erst bei 2.500 Euro los.
    • Wie lange dauert ReLEx Smile?
      Durch die Arbeit mit dem Femtosekundenlaser Visumax der anderen Laser-Modellen dauert die Operation nur sehr kurz.
    • Seit wann gibt’s ReLEx Smile? Carl Zeiss
      Entwickelt wurde die Methode von Spezialisten, zu denen auch die Carl Zeiss Meditec AG gehört, die wiederum für die Konzipierung und Produktion des Femtosekundenlaser Visumax verantwortlich ist. In Deutschland wurde das Verfahren im Jahr 2011 zugelassen. Stark vorangetrieben wurde die Smile-Variante bereits im Jahr 2008, damals von der indischen Ärztin Dr. Rupal Shah.
    • Wie lange hat man danach trockene Augen?
      Da dieses Verfahren mit einer anderen Technik eingesetzt wird, kommt es nicht zu einem Flap und somit in der Regel auch überhaupt nicht zu trockenen Augen.
    • Was heißt ReLEx Smile?
      Der Begriff „ReLex“ steht für „Refraktive Lentikel-Extraktion“ – „Smile“ steht für „Small Incision Lenticle Extraction“. Es handelt sich bei dem Smile-Verfahren um eine Weiterentwicklung der üblichen ReLEx flex.
    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
    Loading...