Augen lasern lassen – Methoden und Kosten

Sie sind Brillenträger und suchen nach einer dauerhaften Alternative Ihrer Fehlsichtigkeit? Sie sind sich nicht sicher, ob das Augen lasern lassen für Sie das Richtige sein könnte?

Wir sind ein 100 % unabhängiges Ratgeber-Portal, das aus ehemaligen Brillenträgern besteht. Wir kennen Ihre Fragen und Ängste, Sorgen und Probleme. Wir wissen, wie es sich anfühlt, vor dieser schwerwiegenden Entscheidung zu stehen.

Lassen Sie uns diesen Weg gemeinsam gehen!

Augenlasern – Behandlungsmethoden und Kosten-Übersicht

Blicken Sie mit einem Lächeln in Ihre Zukunft! © Antonioguillem / fotolia

Augen lasern – von der Methode über die Kosten der Behandlung

Eine beeinträchtigte Sehfähigkeit gehört heutzutage zum Standard in unserer Welt. Die Volkskrankheit Fehlsichtigkeit ist in vielerlei Variationen vorhanden:

Als Lösung und einziger Weg kommen für viele Menschen lediglich eine Brille und/oder Kontaktlinsen infrage. Wenn es Ihnen geht wie uns, dann gehören Sie jedoch zu den Menschen, die Ihre Brille möglicherweise nicht gerne tragen. Vielleicht sind Sie unverträglich gegen Kontaktlinsen oder möchten aufgrund einer höheren Dioptrien-Stärke keine dickeren Gläser tragen?

Was es auch ist: Es ist Ihr Leben und Sie allein entscheiden, ob eine Brille oder Kontaktlinsen wirklich die einzige Lösung sind.

In unserem Ratgeber erfahren Sie alles über die Voraussetzungen und den Ablauf der Behandlung sowie die potenzielle Übernahme der Kosten durch Ihre Krankenkasse.

Mit Sicherheit interessieren Sie sich auch für die Risiken, die mit einer Augenlaser-OP verbunden sind und möchten wissen, welche Chancen Sie zukünftig haben, wenn Sie sich für die Behandlung entscheiden. Ob

Wir klären Sie über alle Methoden und Möglichkeiten auf, mit denen Sie Ihre Augen lasern lassen können.

Gemeinsam packen wir es an!

Kosten beim Augenlasern

Mit einer Laser-OP können Sie das Tragen der Brille oder Kontaktlinsen vollständig und dauerhaft ersetzen. Diese Alternative ist für viele Patienten sehr lohnenswert, da nach der Augenlaser-Behandlung keine weiteren Kosten zu erwarten sind – eine Brille und Kontaktlinsen jedoch auch in zehn und 20 Jahren weitere Kosten nach sich ziehen werden.

Wie teuer ist es, wenn ich meine Augen lasern lasse?

Fakt ist, dass die Kosten von

  • der Lasermethode
  • dem Augenlaserzentrum
  • und der eventuellen Krankenkassen-Übernahme

abhängen. Pro Auge sind je nach Methode, Situation, Zentrum und Fehlsichtigkeit zwischen ca. 800 Euro und 2.600 Euro Kosten möglich.

Wichtig: Achten Sie allerdings darauf, ob der Anbieter einen Fixpreis bietet, oder ob es sich um einen „Ab“-Preis handelt. Bei der Ab-Variante müssen Sie unter Umständen mit weiteren Kosten für die Vor- und Nachsorge und Beratung rechnen.

Kosten beim Augenlasern

Die Augenlaser-Behandlung ist eine wertvolle Investition in Ihre Zukunft. © Romolo Tavani / fotolia

Besonders preiswert ist es, sich die Augen im Ausland lasern zu lassen (beispielsweise in Istanbul), allerdings sind diese Reisen unter Umständen mit weiteren Kosten verbunden, sodass Sie genau abwägen sollten, welche Variante in Ihrem Fall besser geeignet ist.

Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten?

Wenn Sie sich für eine Augenlaser-OP entscheiden, möchten Sie die Kosten im Bestfall natürlich nicht vollständig alleine tragen müssen. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen sind jedoch leider nicht bereit, die OP-Kosten für den Patienten zu übernehmen. Bei einer privaten Krankenkasse werden die Augen-Laser-OP-Kosten dagegen häufiger übernommen.

Unser Tipp: Wenn Sie gegen Brillen oder Kontaktlinsen unverträglich sind und dies ärztlich diagnostiziert wurde, haben Sie auch bei einer gesetzlichen Krankenversicherung sehr gute Chancen auf eine Übernahme der Kosten.

Welche Krankenkassen wie viele Kosten der OP übernehmen könnten, wie Sie Ihren Antrag einreichen und welche steuerlichen Vorteile Sie in Ihrer Einkommenssteuererklärung geltend machen können, erfahren Sie detailliert im Abschnitt „Kosten“.

Potenzielle Risiken

Wie bei jeder Operation kann auch eine Augenlaser-OP nicht vollends ohne Risiken durchgeführt werden. Wir verstehen es gut, dass Sie sich über die potenziellen Gefahren informieren möchten und verraten Ihnen daher im Abschnitt Risiken alles über

  • das allgemeine Risiko beim Augenlasern
  • Risiken bezogen auf Ihre Fehlsichtigkeit
  • und sonstige Risiken dieser OP

Vorweg: Risiken sind bei der Augenlaser-Behandlung in jedem Fall vorhanden und durchaus vielfältig. Allerdings hat nahezu jede Operation trotz aller Risiken zahlreiche Vorteile, sodass Sie selbst abwägen sollten, ob das Lasern Ihrer Augen trotz der Risiken relevant ist.

Chancen für die Zukunft

Kein Risiko ohne eine Chance! Aus diesem Grund verraten wir Ihnen auf unserer „Chancen“ Unterseite mehr über Ihr Potenzial für die Zukunft. Fakt ist, dass eine Brille im Kosten- und Zeit-Check definitiv nicht überzeugend ist. Im Laufe Ihres Lebens geben Sie unzählige Euros für neue Modelle, Sonnenbrillen mit Sehstärke, Kontaktlinsen, Putztücher und weiteren Helfern aus. Im Vergleich dazu wirken die Kosten für eine einmalige Operation nahezu verschwindend gering.

Chancen für die Zukunft

Das Augenlasern bietet die Chance auf eine vollständige Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit © Jürgen Fälchle / fotolia

Denken Sie nur an das Gefühl,

  • beim Sport nie wieder auf Kontaktlinsen wechseln zu müssen …
  • im Winter auch ohne beschlagende Gläser warme Räume betreten zu können …
  • Schutzbrillen bei der Arbeit ohne störendes und schmerzhaftes Drücken tragen zu können …

Es gibt unzählige Gründe, die für eine Änderung Ihrer aktuellen Situation sprechen. Welche Gründe haben Sie?

Voraussetzungen für eine Augenlaser-OP

Kein Risiko und keine Chance ohne die nötige Voraussetzung. Haben Sie sich auch schon gefragt, ob Sie überhaupt eine Augenlaser-Behandlung durchführen lassen könnten? Wir beantworten Ihnen diese Frage auf der Seite über die „Voraussetzungen“ der OP.

Die Voraussetzungen selbst sind sowohl finanzieller als auch medizinischer Natur.

Nachdem Sie sich über die beste und günstigste Augenlaser-Methode informiert haben, empfehlen wir Ihnen einen Besuch beim Augenarzt. Dieser kann prüfen, ob eine Behandlung in Ihrem Fall sinnvoll und möglich ist.

Der Ablauf beim Augen lasern lassen

Steht Ihre Augenlaser-Behandlung kurz bevor oder möchten Sie sich generell über den Ablauf dieser OP informieren? Kein Problem! Wir wissen, wie wichtig es ist, dass Sie über alle Schritte dieses Eingriffes informiert sind. Auf dieser Seite finden Sie alle Details zum „Ablauf„, die Sie wissen müssen.

  1. Voruntersuchung:
    Im ersten Schritt geht es um eine vorherige Untersuchung Ihrer Augen, um festzustellen, ob es medizinisch gesehen mögliche Einwände gegen die Operation gibt. Beispielsweise wird eine Augenlaser-OP während der Schwangerschaft oder bei Personen unter 18 Jahren nicht durchgeführt. Diese Voruntersuchung ist in vielen Augenlaser-Zentren vollständig kostenlos – informieren Sie sich daher vorher unbedingt über die Konditionen Ihres gewählten Anbieters z.B. hier können Sie „die beste und günstigste Augenlaser-Methode“ finden.
  2. Beratungsgespräch:
    Noch ehe Sie den eigentlichen Eingriff vorbereiten, sollten Sie entweder einen Informationsabend besucht, oder direkt ein Beratungsgespräch durchgeführt haben. So kann Sie der behandelnde Arzt über die möglichen Risiken aufklären, Ihnen aber auch die Entscheidungsfindung für die beste Methode erleichtern.
  3. Eingriff:
    Sind alle vorbereitenden Gespräche und Maßnahmen erledigt, so geht es im dritten Schritt an den Eingriff und die eigentliche Augenlaser-OP.
  4. Nachsorge:
    Nachdem Ihre Operation durchgeführt wurde, sind weitere Nachsorge-Untersuchungen nicht zu vernachlässigen. Unmittelbar nach der OP wird die erste Untersuchung durchgeführt, die weiteren Nachsorge-Termine werden individuell mit dem jeweiligen Arzt ausgemacht – meistens müssen Sie am Tag nach der Operation, sieben Tage und einen Monat später noch einmal vorbeikommen, damit festgestellt werden kann, dass das Ergebnis den Wünschen entspricht und es zu keinen Komplikationen kommt.

Wenn Sie Ihre Augen lasern lassen, empfehlen wir, die Augen nach dem Eingriff für mindestens zwei Tage zu schonen und nicht zu sehr zu belasten. Das gilt sowohl für geistige (und damit mit dem Auge verbundene) Tätigkeiten, aber auch für sportliche Aktivitäten.

Qualität und Professionalität

Wenn es um Ihre Augen geht, möchten Sie überhaupt kein Risiko eingehen. Wer möchte das schon? Aus diesem Grund können Sie sich für die Minimierung des Risikos auf die Qualitätssiegel verlassen, welche an

  • qualifizierte
  • und hochwertige

Augenlaser-Zentren vergeben werden.

  • Lasik-TÜV: Bei diesem Siegel handelt es sich um eine Auszeichnung, die sowohl die hygienische und technische Ausstattung als auch die fachliche Qualifikation bewertet.
  • DIN EN ISO 9001:2008: Bei diesem Siegel (ehemals DIN EN ISO 9001:2000) der Dekra handelt es sich um eine Auszeichnung, bei der ebenfalls das Fachwissen und vorrangig die Hygiene bewertet wird.

Wenn Sie ein möglichst zuverlässiges und professionelles Augenlaser-Zentrum suchen, sollten Sie auf die genannten Siegel achten, über die Sie auf der Unterseite „Qualität“ weitere Informationen erhalten.

Augenlasern: Qualität und Professionalität

Setzen Sie bei der Suche auf professionelle Qualitätssiegel. © Monkey Business / fotolia

Augenlasern bei Fehlsichtigkeit

Bei der Fehlsichtigkeit ist zwischen einer Hornhautverkrümmung, Kurz- und Weitsichtigkeit und der allseits bekannten Alterssichtigkeit zu unterscheiden. Im den Abschnitten

Behandlungen Ihrer Fehlsichtigkeit

Bei den unterschiedlichen Sehfehlern kommen in der Regel verschiedene Maßnahmen zum Einsatz, um diese Fehlsichtigkeit mittels eines Lasers zu korrigieren. Einige Augenlaser-Methoden lassen sich auch bei mehreren Arten der Fehlsichtigkeit einsetzen. Möchten Sie wissen, welches Verfahren für die Korrektur Ihrer Sehstärke am besten geeignet ist? Dann empfehlen wir Ihnen unseren unverbindlichen und kostenlosen Vergleich.

Erfahren Sie in den nachfolgenden Abschnitten alles über die Methoden

und lesen Sie, welche Methoden preislich gesehen für Ihre Situation am lukrativsten ist.

Behandlung in Deutschland

Sowohl in Deutschland als auch im Ausland werden Augenlaser-OPs von qualifizierten Ärzten und Zentren geboten. Die Auswahl ist riesig! Genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich über die einzelnen Anbieter zu informieren und auch eventuelle Reisekosten nicht zu scheuen, um den wirklich besten Anbieter für die eigene Situation ausfindig zu machen. Vor allem in größeren Städten haben Sie gleich mehrere positive Ansprechpartner zur Verfügung, die wir Ihnen auf unseren Städte-Seiten genauer präsentieren möchten.

Weitere Augenlaser-Zentren in verschiedenen Städten Deutschlands finden Sie im Abschnitt „Städte„.

Behandlung in Deutschland

Ob Köln, Berlin oder München – in vielen Städten werden Augenlaser-OPs geboten. © rcfotostock / fotolia

Behandlung im Ausland

Auch im nahen oder fernen Ausland sind Augenlaser-Behandlungen möglich und teilweise deutlich preiswerter. In Ländern wie

und in weiteren ausländischen Städten werden Augenlaser-Behandlungen angeboten. Oftmals sind diese Methoden und Angebote deutlich preiswerter, jedoch aufgrund der Nach- und Vorsorge-Termine mit teilweise erheblichen Reise- und Unterbringungskosten verbunden, sodass eine Behandlung in Deutschland oftmals der bessere Weg ist.

Zusammengefasst – Augenlaser-Behandlung für eine strahlende Zukunft

Die refraktive Chirurgie ist – sowohl in Deutschland als auch im Ausland – mit Risiken verbunden, aber auch mit einer enormen Chance. Eine Chance, dass Sie dank der Augenkorrektor Ihr Lebend lang auf Sehhilfen verzichten könnten, sofern die Fehlsichtigkeit während der Augenlaser-OP vollständig korrigiert werden kann. Welche Erfolgsaussichten in Ihrem Fall bestehen, können Sie individuell mit einem Augenarzt oder einem Augenlaser-Zentrum klären.

Fakt ist, dass es sich um eine perfekte Alternative zur Brille oder zu Kontaktlinsen handelt, die im Vergleich zu den dauerhaften Kosten der Sehhilfen deutlich günstiger sein kann, da nur ein einmaliger Eingriff nötig ist. Es kann zwar sein, dass Sie nach der OP eine Weile unter trockenen Augen leiden, doch dieses Risiko ist es für viele Patienten wert.

Unser Ratgeber-Portal berät sie zu 100 % unabhängig über die Chancen, Risiken, Kosten, Methoden, Fehlsichtigkeit. Prüfen Sie kostenlos, welche Augenlaser-Methode in Ihrem Fall am besten und auch am günstigsten ist! Es lohnt sich.